Kunsthandwerk – Website

Zunächst war da der Wunsch zweier Kunsthandwerker nach einer Website als „Showroom“ ihrer Kollektion.

Dem just gegründeten Kollektiv war noch kein guter Name eingefallen, unter dem sie ihre handgefertigten Stücke bewerben könnten – eine erste Aufgabe für mich und Startschuss für einen schönen Auftrag.

Lösung

In ihrem Atelier experimentiert das Kollektiv mit traditionellen Techniken der Hinterglasvergoldung „verre églomisé“ und so entstehen exquisite Spiegel- und Glasoberflächen, die beispielsweise in edlen Interiors für Hotels, Anwendung finden.

Mit „Verre d‘ Or“ fand ich einen Namen mit allgemein Anklang findet und die richtigen Assoziationen beim Zielpublikum (Interior Design Firmen) weckt. Die URL war auch noch zu haben – was für ein Glücksfall. Eine produktive Zeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden begann, in der die Website nach und nach Gestalt annahm.

Die Website ging im Mai 2018 „live“, zeitgleich mit der neuen Datenschutzgrundverordnung.

Website Verre d’Or besuchen

Meine Aufgaben umfassten darüber hinaus die Entwicklung eines Mailings zum Postversand mit dem wir die neue Website ankündigten.